MÜLLER-SÖNKSEN: Neue Offiziersausbildung bei der Marine nimmt Gestalt an

MÜLLER-SÖNKSEN: Neue Offiziersausbildung bei der Marine nimmt Gestalt an

MÜLLER-SÖNKSEN: Neue Offiziersausbildung bei der Marine nimmt Gestalt an

BERLIN. Anlässlich der heutigen Inbetriebnahme eines Übungsmastes für Kadetten an der Marineschule Flensburg-Mürwik, erklärt der Marine-Experte der FDP-Bundestagsfraktion Burkhardt MÜLLER-SÖNKSEN:

Mit großer Mehrheit hat der Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestages sich für die Fortsetzung der Offiziersausbildung auf dem Segelschulschiff Gorch Fock ausgesprochen. Die Ausbildung an Bord des Segelschulschiffes vermittelt in besonderer Weise Kenntnisse über Grundlagen der Seemannschaft, Nautik und Geophysik.
Unser Ziel ist es, die Offiziersausbildung bei der Marine so sicher wie möglich zu gestalten. Mit der Einrichtung eines Übungsmastes setzt die Marine nun eine der zentralen Forderungen von uns Liberalen um. Durch den Übungsmast erhält die Marine die Möglichkeit, in einem sicheren Umfeld die Borddiensttauglichkeit ihrer Rekruten zu prüfen. Auch die Soldaten selbst können sich so an ihr Arbeitsumfeld gewöhnen und wichtige Handgriffe unter realistischen Bedingungen vor ihrem ersten Einsatz an Bord erlernen.
Durch konsequente Umsetzung des neuen Ausbildungskonzeptes wird das Segelschulschiff Gorch Fock wieder zu dem werden, was es über Jahrzehnte war: Hochangesehene Ausbildungseinrichtung und Flaggschiff unserer Deutschen Marine.


Download der gesamten Pressemitteilung im PDF-Format:
490-Mueller-Soenksen-Gorch_Fock.pdf (2012-06-21, 92.32 KB)